2018-Island – Der Süden

3. Tag,
Von Ihrer Unterkunft fahren Sie auf der (30) Richtung Südküste, wo Sie auf die Ringstraße (1) gen Osten kommen. Die neue Ausstellung über die Vulkane Islands und der Umgebung wird eindrücksvoll im „Lava Center“ in der Ortschaft Hvolsvöllur dargestellt.
Etwa 20 km nachdem Sie die Ortschaft Hvolsvöllur verlassen haben sollten Sie nach links auf die (249) abbiegen und den Wasserfall Seljalandsfoss bewundern (Parkgebühr). Hier kann man hinter dem Wasserfall vorbei gehen. Ein Spaziergang entlang der Felsenklippe bringt Sie zum Zeltplatz, und dem Wasserfall „Gjlúfrabúi“, der Schluchtenbewohner, der durch eine enge Schlucht zu sehen ist. Regenkleidung nicht vergessen, wer in die Schlucht hineingeht! Es lohnt sich.

Die Fahrt auf der Ringstraße (1) durch die teilweise bepflanzte Sander Mýrdalssandur und das moosbewachsene Lavafeld Eldhraun bringt Sie zur Ortschaft Kirkjubæjarklaustur. In Kirkjubæjarklaustur ist der „Kirchenfussbodens“ Kirkjugólf, einer besonderen Formation von Basaltsäulen, durch eine kurze und einfachen Spaziergang erreichbar.

Island – August 2018Marlies löst (interactiv) einen Vulkanausbruch aus…

Island – August 2018

… da haben wir den Schlamassel.

Island – August 2018

Seljalandsfoss

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Die Gletscher sind auf dem Rückzug

Island – August 2018

Immer mehr Eis taut ab…

Island – August 2018

Island – August 2018

4. Tag,
Von der Unterkunft in oder bei Kirkjubæjarklaustur erreichen Sie entlang der Ringstraße (1) den Nationalpark am Vatnajökull.
Vom Informationszentrum in Skaftafell aus können Sie tolle Wanderungen unternehmen. Die ca. 2 stündige Wanderung zum malerisch von Basaltsäulen eingerahmten Wasserfall Svartifoss, oder zur Gletscherzunge Skaftafellsjökull in ca. 1 – 1,5 Stunden.
Vom Skaftafell Informationszentrum geht es weiter gen Osten auf der Ringstraße (1), und ein weiterer Stop am Svínafellsjökull lohnt sich. Der Parkplatz ist über eine kurze Schotterstrasse erreichbar. Weiter geht es zur Gletscherlagune Jökulsárlón, wo Sie eine Bootsfahrt mit dem Amphibienboot oder dem Zodiacboot zwischen den auf der Lagune treibenden Eisbergen unternehmen können. (haben wir weg gelassen) An der Mündung des Gletscherflusses schwimmen häufig Robben, und auch werden oft kleine Eisblöcke an den schwarzen Sandstrand gespült. Sie können auch eine weitere, kleinere Gletscherlagune besuchen, diese liegt noch vor der allseits bekannten. Fjallsárlón bietet ebenso ein Café an.
Nehmen Sie sich auf dem Rückweg nach Vík Zeit für die Basaltsäulen bei Dverghamrar und das moosbewachsene Lavafeld Eldhraun

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Island – August 2018

Weiter mit 2018-Island – Die Laki Vulkane