Access Icarus im Knust Hamburg

Access Icarus hat sich am Band Contest beteiligt.

Leider waren von den anderen Bands mehr Fans dabei – nur so kann ich mir erklären, dass Access Icarus im Contest nicht weiter kam. Die Musik war allemal besser!
Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei – und Access Icarus sicherlich in der Endausscheidung!

Mehr Bilder

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

Access Icarus

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACCESS ICARUS

Access Icarus home page

Ottmar Liebert in der Fabrik Hamburg

Das Konzert von Ottmar Liebert in der Fabrik in Hamburg.

Ein tolles Geschenk von meinen Kindern – vielen Dank!

Ottmar spielt meist in sich gekehrt:

Ottmar Liebert

Ottmar Liebert

Er kann aber auch lächeln!

Ottmar Liebert

Ottmar Liebert

… um sich dann wieder auf die Musik zu konzentrieren:

Ottmar Liebert

Ottmar Liebert

Ottmar Liebert schätzt nicht die vielen Worte. So erfährt der Zuhärer nicht viel über ihn persönlich. Er lässt die Musik für sich sprechen.
Er spielte in Begleitung mit Bassmann und Perkussionist ( Luna Negra).

Sommerklang im Bossard Tempel

Marlies hat mich zum Sommerkonzert eingeladen.


Ein unvergessliches Erlebnis.

Zunächst hat uns das Celloensemble Pisanelli: Lisa Rößeler | Ole Hansen | Hoang Nguyen | Nico Treutler  – von Tango bis Barock begeistert.

Dann gab es Führungen durch den Bossard Tempel mit anschliessendem Konzert des
Atlantis Quartett: Roeland Gehlen, Violine | Agnes Reuter, Violine | Sophia Reuter, Viola | Johannes Krebs, Violoncello
  

Zum Abschluss wurde ein Liederabend zelebriert, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.
Liederabend mit:
Ingeborg Danz, Altistin
Peter Stein, Violine
Annika Treutler, Klavier (ohne Foto)
mit Werken von Mahler, Berlioz und Knell
Peter Knell (extra aus Los Angeles angereist) stelle seine Komposition “Canciones da Agua” nach Bildern von Rolf Stein als Welturaufführung vor.

     

Zum Schluss bleibt nur zu hoffen, dass in der Zukunft mehr Gäste diese wunderbaren Konzerte besuchen werden.